Seitenbereiche:
Community Integration Sonderpädagogik

Sondererziehungs- schule

"Über die allgemeinen Bildungsziele der Schularten hinausreichend verfolgt die Sondererziehungsschule eine Reihe von kompensatorischen Erziehungszielen.

Die Sondererziehungsschule ist eine Schule mit verstärkt erziehungsbetontem, reintegrierendem, rehabilitativem, resozialisierendem Charakter, in welcher verhaltenspädagogische Bemühungen und Arbeitsbedingungen im Vordergrund stehen.

Sie soll verhaltensauffälligen, verhaltensgestörten und erziehungsschwierigen Schülerinnen und Schülern Hilfen zur Lebensbewältigung anbieten, damit diese ihre (Wieder-) Eingliederung in die Gemeinschaft und Gesellschaft selbst vollziehen können.

Den verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern soll ein Lernfeld angeboten werden, das ihnen ermöglicht, über den Aufbau von Selbstwert und den Abbau von Angst neue Verhaltensalternativen zu gewinnen, die ihnen die (Wieder-)Eingliederung in die allgemeine Schule ermöglichen." (Auszug: Lehrplan der Sondererziehungsschule, Allgemeines Bildungsziel)


Förderschwerpunkt "Verhalten"

Filzstiftzeichnung - abstraktes Gesicht neben Zwiebeltürmen