Seitenbereiche:
Community Integration Sonderpädagogik

Individuelle Förderung

Förderdiagnostik

Individualisierung und Differenzierung kann als das Kernelement sonderpädagogischer Förderung bezeichnet werden, wobei die Herausforderung im Unterricht darin besteht, Anschlussmöglichkeiten zwischen den bereits vorhandenen kognitiven Strukturen und den neu anzueignenden Wissens- und Fertigkeitselementen zu finden. Nicht nur in Österreich, sondern auch in anderen europäischen Ländern herrscht, so weit dies aus der Literatur bzw. aus der praktischen Erfahrung bekannt ist, in diesem Punkt Übereinstimmung. Im Mittelpunkt steht dabei der so genannte "Individuelle Förderplan".

Im Hinblick auf die Verbesserung der Individualisierung und Differenzierung des Unterrichts von Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, wurde vom Unterrichtsministerium im Rahmen des QSP - Projektes auch eine Studie in Auftrag gegeben, welche die Frage der Entwicklung und Anwendung Individueller Förderpläne auf nationaler und internationaler Ebene beleuchten sollte. Die Ergebnisse dieser Studie liegen nunmehr vor und stehen als Download zur Verfügung.

Wasserfarbenmalerei - Farbkleckse