Seitenbereiche:
Community Integration Sonderpädagogik

AVWS - Fördermaßnahmen

Fünf Ansätze

Fördermöglichkeiten

Im Falle einer AVWS werden im Wesentlichen fünf Ansätze zur Förderung genannt: an den Teilleistungen orientierte, computerunterstütze, psychomotorische, kompensatorische Maßnahmen und Programme, welche mittels technischer Geräte zur Förderung verwendet werden können. Wichtig erscheint, dass die Wahl des therapeutischen Ansatzes individuell erfolgt und für jedes Kind speziell gestaltet wird.

"AVWS ist kein isoliertes Phänomen. Deshalb sollte auch eine Förderung der auditiven Wahrnehmungsfähigkeit innerhalb eines integrierten Konzeptes einer ganzheitlichen Förderung des Kindes durch Hörgeschädigtenpädagoginnen und Hörgschädigtenpädagogen seinen Platz finden, um den komplexen Verflechtungen zwischen den Wahrnehmungsfähigkeiten, den kognitiven Leistungen und der Motorik und den anderen Aspekten der Persönlichkeit in der Entwicklung des Kindes gerecht zu werden." (Eggert, D., 2005, S.8)

Übende Verfahren

Teilfunktionsorientierte Ansätze

Das Angebot an Trainingsmaterial um einzelne auditive Teilbereiche zu verbessern ist zahlreich und unterschiedlich.

"Es erscheint daher, die Durchführung eines sprachgebundenen-auditiven Wahrnehmungstrainings (z.B. Phonemdifferenzierung, Phonemidentifikation, Phonemanalyse, auditives Kurzzeitgedächtnis für Wörter, Zahlen, Sinnlossilben) im Vor- und Grundschulalter als erfolgsversprechend auch im Hinblick auf Transfereffekte in dem Sprach- und Schriftsprachbereich." (Nikisch, A., 2005)

Zusätzlich kann ein Teil der therapeutischen Intervention computerunterstützt erfolgen.

Allerdings stellen diese auditiven Trainings gerade bei LRS oder Sprachentwicklungsproblemen nur eine begleitende Maßnahme dar und ersetzen keinesfalls spezifische Übungseinheiten, die solche Störungen benötigen.

Psychomotorischer Ansatz

In psychomotorischen Therapieansätzen werden rhythmisch-melodische Elemente mit Motorik kombiniert. Psychomotorik wird in der Regel für Gruppen angeboten. Ziel ist eine indirekte Verbesserung der AVWS durch die Verbindung von auditiven Stimuli und Bewegung. (Lauer, N., 2001, S.39)

Förderung mit technischen Geräten

Auch die Förderung mit technischen Geräten, wie beispielsweise Verstärkeranlagen, wird erwähnt und kann individuell zum Einsatz kommen.

Ölkreidenmalerei - Verschiedenfarbige, schuppenförmig angeordnete Flächen