Seitenbereiche:
Community Integration Sonderpädagogik

Grammar Light

ab 8. Stufe

Die Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die in Englisch nach dem ASO Lehrplan unterrichtet wurden und ein 9.und 10. Schuljahr anschließen, führt zu einer Nahtstellenproblematik, die sich im Besonderen bei der Kenntnis der englischen Grundgrammatik zeigt.
SPF Schülerinnen und Schüler verfügen meist am Ende der Pflichtschule (ASO, HS, NMS, AHS) über geringe Kenntnisse der grammatikalischen Terminologie und deren Anwendung. Dies entspricht durchaus der Didaktik des Pflichtschul- bereichs, in der die thematisch ausgerichtete mündliche Kommunikationsfähigkeit im Vordegrund steht. Schülerinnen und Schüler sollen beim Abschluss der Pflichtschule zu bestimmten, ihrem Lebenskreis entsprechenden Themen Fragen stellen, Aussagen treffen und an Gesprächen teilnehmen können. Weiterführende Schulen arbeiten jedoch sehr wohl mit der entsprechenden Terminologie und erwarten ein Mindestmaß an formellen grammatikalischen Kenntnissen.
Die Autorinnen der auf Cisonline veröffentlichten Übungs- beispiele für Volksschule und Sekundarstufe I nahmen sich dieser Problematik an und legen ein Nahtstellenangebot für den Übergang von der 8. in die 9./10. Schulstufe vor. Es handelt sich dabei nicht um Grammatiktraining, sondern um motivierende Übungsaufgaben auf einfachstem Niveau. Die Auswahl der Grammatikkapitel wurde nicht willkürlich getroffen, sondern umfasst grundlegende Bereiche. Eine entsprechende Erweiterung ist in Planung. Den Bereichen ist jeweils eine Erklärung auf Deutsch und auf Englisch voran gestellt. Die anschließenden Übungsaufgaben sind auf ein Minimum beschränkt und erweiterbar. Es wird empfohlen, die Aufgaben nicht nur auf den Arbeitsblättern lösen zu lassen sondern sie ins Übungsheft zu übertragen und eventuell zu einem späteren Zeitpunkt nochmals einzusetzen (Wiederholungseffekt).
Die Materialien können durchaus auch schon am Ende der 8. Schulstufe eingesetzt werden, um eine Entmutigung gleich zu Anfang der weiterführenden Schulen zu vermeiden. Die Autorinnen hoffen, dass durch das vorliegende Material Individualisierung und Differenzierung in inklusiven Settings erleichtert und für Schülerinnen und Schüler die Nahtstelle zwischen 8. und 9./10. Schulstufe besser bewältigt werden kann.


Maria Felberbauer und Margarete Lazar

Buntstiftmalerei - ballonförmige Farbflächen